CBD ÖL

CBD Dampfen


Unsere Kaufempfehlung: Nordic Oil®

Hier bei cannabis-oel.net haben wir unzählige CBD-Marken getestet. Bei unserem Händler-Test war Nordic Oil® der klare Testsieger

Die Anzahl der Interessierten für CBD steigt immer weiter an. Vor allem Raucher zeigen ein hohes Interesse an diesem Wunderheilmittel. Häufig stellt sich Ihnen die Frage ob man Cannabidiol auch als Tabakersatz nehmen kann und ob es möglich ist CBD zu dampfen. Diese Frage ist nicht unberechtigt, denn CBD weist eine Anzahl an positiven Wirkstoffen auf. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten Cannabidiol einzunehmen. Produkte sind als Kapseln, Paste, Öle, E-Liquid und Cremes erhältlich. Da in Deutschland das größte Interesse darin besteht, CBD zu Vapen, wurde hierfür extra E-Liquids zum CBD dampfen entwickelt über welches Sie im Folgenden mehr erfahren werden.

Kann ich CBD Dampfen?

Die Antwort lautet JA!

Das verdampfen bringt sehr viele Vorteile mit sich, welche anderen Einnahme Varianten nicht bieten. Durch das Inhalieren des Dampfes werden die Wirkstoffe direkt in den Blutkreislauf aufgenommen und wirken bis zu 30-60 Minuten schneller wie andere CBD Produkte. Um den Wirkstoff der anderen CBD Produkte freizusetzen, müssen diese erst den Verdauungstrakt passieren. Zudem ist es sehr effektiv und Kostensparend CBD zu Dampfen, denn durch das Verdampfen benötigen Sie eine geringere Menge des Produktes. Bedenken Sie jedoch, dass bei der Einnahme von CBD E-Liquids die Wirkung nicht so lange anhalten kann wie bei anderen Cannabidiol Produkten. Wenn Sie CBD aus medizinischen Gründen zu sich nehmen, wird sehr davon abgeraten CBD zu verdampfen. Bei Einnahme aus medizinischen Gründen empfehlen wir den hauseigenen Arzt zu konsultieren, bevor das Produkt zu sich genommen wird.

Wobei handelt es sich bei CBD E-Liquids?

Nur diese Woche:

In Kooperation mit Nordic Oil®, der führenden CBD-Marke Europas, können wir Neukunden 10% Rabatt anbieten. Gutscheincode: 10PCTNEU

Gehe Zur Nordic Oil

Bei CBD E-Liquids handelt es sich um eine Flüssigkeit welche extra für Vaporizer und E-Zigaretten entwickelt wurde, um CBD zu verdampfen. Das E-Liquid enthält nur reine Trägerstoffe wie Glycerin welche mit dem CBD versetzt werden. Die CBD E-Liquide sind in verschiedenen Prozentsätzen erhältlich. Am häufigsten sind  die Liquide mit einem Prozentsatz von 1%, 3% und 5% vertreten. 1% entspricht circa einer Menge von 100mg CBD. Bei dem Kauf dieser Liquide sollte besonders darauf geachtet werden, dass kein Nikotin enthalten ist, denn bei Nikotin handelt es sich um ein sehr starkes Nervengift, welche Ihrer Gesundheit und der Wirkung von CBD schaden könnte.

Kann ich CBD Öl dampfen?

Von CBD Öl dampfen wird absolut abgeraten. Das Öl ist sehr fetthaltig und kann somit ihr Verdampfungsgerät ruinieren. Zudem besitzt CBD Öl einen total niedrigen Rauchpunkt und verbrennt in einer enorm schnellen Geschwindigkeit. Dies führt dazu, dass die Wirkstoffe von dem Cannabidiol verloren gehen, ein unangenehmer Geschmack entstehen könnte und zudem wäre es möglich, dass ein potenziell ungesunder Rauch abgesondert wird.
Falls Sie nicht darauf verzichten können, ein CBD Öl mit Ihren Vaporisier zu konsumieren, dann sollten Sie Ihr Öl mit Alkohol mischen. Das Öl wird sich mit dem Alkohol verbinden und eine Substanz bilden, welche geeignet ist in Ihrem Vaporisier zu verdampfen. Dies ist jedoch trotzdem nicht wirklich empfehlenswert, da das Öl weiterhin Ihren Verdampfer verschmutzen könnte.

Erhalte ich CBD E-Liquids legal in Deutschland?

Der geringe THC-Gehalt in den E-Liquid macht die Produkte zu nicht Wahrnehmungsveränderbaren Liquiden, welche problemlos in Deutschland zu konsumieren und verkaufen sind. Die Regelungen wie viel THC enthalten sein darf ändert sich je nach Land. In der Schweiz ist es beispielsweise legal Produkte mit einem THC-Gehalt von bis zu 1% zu verkaufen, konsumieren und zu kaufen. In Deutschland liegt der legale Anteil bei 0.2%. Auch wenn die Schweiz einen solchen hohen Wert als legal einstuft, sind die Produkte in Deutschland nicht legal. Das heißt Produkte können nur jeweils in der Schweiz direkt gekauft und dort konsumiert werden. Bei der Einführung dieser Produkte nach Deutschland, könnte es zu Problemen kommen und die Einnahme dieser wäre illegal. Die Ausnahme wäre hierbei, wenn ein Produkt mit hohen THC-Gehalt von dem jeweiligen Arzt verschrieben worden ist.  Deshalb ist es sehr wichtig beim Kauf von CBD E-Liquiden darauf zu achten, wie hoch der enthaltene THC-Wert ist.

Bist du auf der Suche nach Erfahrungsberichten und kostenloser Beratung?

Artikel
Cannabisöl für Hunde – Eignung und Anwendung
CBD ÖL
Wie Cannabis das Gehirn beeinflusst
CBD ÖL
Cannabisöl ohne THC
There are currently no comments.